Stefan Csar ist "Junger Wilder"

24. Mai 2011, 15:12
12 Postings

Der 25-Jährige aus dem Salzburger Restaurant "Pfefferschiff" konnte sich beim Kochwettbewerb durchsetzen

Mayerling/Wien - Stefan Csar ist der "Junge Wilde 2011". Beim Finale des Kochawards "Junge Wilde" überzeugte der 25-Jährige aus dem Restaurant "Pfefferschiff" in Hallwang/Salzburg die aus Köchen bestehende Jury. Die "Jungen Wilden" werden in diesem Jahr bereits zum siebenten Mal vom internationalen Gastronomiemagazin Rolling Pin veranstaltet. Insgesamt haben sich über 1.800 Köche zwischen 18 und 30 Jahren aus ganz Europa beworben.

Im "Relais & Châteaux Hanner" in Mayerling verwies der Chef de Partie den Schweizer Thierry Boillat ("Ristorante Alcatraz", Witzwild) und Michael Just (Restaurant "Schindlhaus", Söll in Tirol) auf die Plätze zwei und drei. Den Finalisten standen für die Zubereitung der jeweils drei Gerichte fünf Stunden und ein spezieller Warenkorb zur Verfügung. Wie und in welcher Reihenfolge diese Produkte eingesetzt wurden, blieb den Teilnehmern überlassen. Die "Jungen Wilden" stehen für interessante Neuinterpretationen von Klassikern, verrückte Kombinationen, ungewöhnliche Zubereitungstechniken sowie die Liebe zu frischen Produkten.

Stefan Csar gewinnt mit dem Titel "Junger Wilder 2011" zugleich eine Coverstory im Magazin Rolling Pin sowie ein Praktikum bei René Redzepi im Noma in Kopenhagen, dem besten Restaurant der Welt. (red, derStandard.at, 24.05.2011)

  • Der Gewinner Stefan Csar kocht für das Restaurant Pfefferschiff.
    foto: werner krug / rolling pin

    Der Gewinner Stefan Csar kocht für das Restaurant Pfefferschiff.

  •  Den Finalisten stand für die Zubereitung der Gerichte ein spezieller Warenkorb zur Verfügung.
    foto: werner krug / rolling pin

    Den Finalisten stand für die Zubereitung der Gerichte ein spezieller Warenkorb zur Verfügung.

Share if you care.