Sony zeigt zukunftsweisende AR-Technologie

24. Mai 2011, 14:12
27 Postings

Technik erlaubt "markerlose" Überblendung von echten Umgebungen mit virtuellen Inhalten

Sony hat eine neue Augmented-Reality-Technologie namens "SmartAR" vorgestellt, welche die Überblendung von realen Umgebungen mit digitalen Inhalten ohne spezielle Marker ermöglicht. In einem Video demonstriert der Konzern, wie die Kamera-Software eines Handhelds automatisch Formen und Gegenstände erkennt und diese als Anhaltspunkte für die Einblendung von virtuellen Figuren oder Gegenständen verwendet. Wurde die Geometrie einer Oberfläche erfasst, kann die eingeblendete Figur auch den ursprünglichen Markierungspunkt verlassen, die Größe wird je nach Entfernung des Betrachters skaliert.

Wann, wie, wo?

Sony hat offiziell noch keine Informationen über die künftigen Anwendungsgebiete oder Lizenzierung der Technologie herausgegeben. Neben Kameras, Handys und Tablets dürften auch Sonys Spieleplattformen PS3 und PSP 2 (NGP) mögliche Nutznießer sein. Auf einem Medienevent vergangene Woche zeigte der Hersteller bereits ein AR-Spiel für den NGP, dass sich der gleichen fortgeschrittenen Technologie zu bedienen schien - mehr dazu lesen Sie aufgrund eines Presse-Embargos Anfang Juni. (zw)

  • SmartAR im Einsatz
    foto: derstandard.at/screenshot

    SmartAR im Einsatz

Share if you care.