Guinness, Cadillac und ein falsches Datum

25. Mai 2011, 14:06
29 Postings

US-Präsident Barack Obama besucht Europa. Gestern war er in Irland. Heute traf er in London den britischen Premier David Cameron und die Queen.

Vom Buckingham Palace ging es am Dienstag für US-Präsident Barack Obama in die Downing Street.

1
foto: epa/facundo arrizabalaga

Am Dienstagnachmittag besuchte Obama zunächst den Regierungssitz, sprach mit ihm vor allem um die Einsätze in Libyen und Afghanistan und spielte danach mit Premier David Cameron Tischtennis.

2

Obama bedankte sich für die "Solidarität", die Großbritannien seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York gezeigt habe.

3

Außerdem lobte er das britische Militär, das "seit Jahrzehnten Schulter an Schulter mit den USA" stehe.

4

Cameron, Obama und Vize-Premier Nick Clegg.

6

Obama beim großen Bankett im Buckingham Palace, auf Einladung der Queen und ihres Mannes Prinz Philip.

7
foto: epa/lewis whyld / pool no commercial sales;uk and ireland out

Obama hielt eine Rede, in der er unter anderem die "special relationship" zwischen den USA und Großbritannien ansprach und aus William Shakespeares Drama "Richard II." mit den Worten "to this blessed plot, this earth, this realm, this England".

9

Die Obamas bei der Queen.

10

Führung durch die Porträtgalerie im Buckingham-Palast

12

Im Gästebuch der Westminster Abbey datierte Obama seinen Eintrag mit "24 May 2008"

13

Neue Pflichten: Kate und William plaudern mit dem Staatsbesuch.

14

US-Präsident Obama nach seiner Rede in London.

15
foto: epa/chris radburn / pool no commercial sales

Die Obamas entsteigen der Air Force One in London.

16

Der Cadillac des US-Präsidenten sitzt in der Einfahrt zur US-Botschaft in Dublin auf. 

17

Das Ganze als Video.

18

Obama hält seiner Rede am College Green in Dublin hinter schusssicherem Glas.

19

Hoch die Gläser: Michelle und Barack Obama in einem Pub in Moneygall, der Heimat von Obamas Ur-Ur-Urgroßvater.

20
Share if you care.