Miro 4: Das "Open Source iTunes" für Android-NutzerInnen

24. Mai 2011, 09:46
3 Postings

Automatische Synchronisierung von Filmen und Musik - Plattformunabhängig - Anbindung an Android und Amazon Market

Mit einer neuen Version seiner Software verpasst die Participatory Culture Foundation (PCF) dieser auch gleich einen unübersehbaren, neuen Schwerpunkt. Miro 4 präsentiert sich als Android-Alternative für die Apple-Software iTunes, dies mit zahlreichen zusätzlichen Möglichkeiten und als Open Source.

Synchron

Neben einem vollständig neu gestalteten Interface glänzt Miro 4 denn auch vor allem mit dem automatischen Abgleich mit Android-Geräten. Sowohl Videos als auch Musik lassen sich hier synchronisieren und bei Bedarf auch gleich in das richtige Format umwandeln. Die Liste der hierfür unterstützten Geräte wächst stetig, die NutzerInnen können zudem ihre eigenen Smartphones und Tablets zur Aufnahme melden.

App Store

Ein weiteres neues Feature von Miro 4 ist die Integration diverser Online-Läden für Android: So lässt sich sowohl der Android Market als auch das Pendant von Amazon direkt aus dem Programm nutzen. Auch der Kauf von Songs bei Amazon MP3 steht zum schnellen Zugriff. Wer will kann hier nachträglich auch eigene App Stores einfügen.

Auswahl

Die Möglichkeit Videos und Musik ins lokale Netzwerk zu streamen ist ebenfalls neu hinzugekommen, der integrierte Bittorent-Client wurde weiter beschleunigt. Dieser bietet von Haus aus Zugriff auf einige Tracker-Seiten, allerdings nur auf jene, die lediglich legalen Content hosten. Da sich die Liste nach Belieben anpassen lässt, werden es wohl viele UserInnen nicht hierbei belassen. Dazu kommen die klassischen Stärken der Software, wie ein Videoplayer, der praktisch alle Formate wiedergeben kann, oder auch ein riesiges Angebot an Pod- und Videocasts.

Download

Miro 4 steht für Windows, Linux und Mac OS X auf der Seite des Projekts zum Downloads. Bestehende iTunes-BenutzerInnen werden sich darüber freuen, dass die entsprechende Datenbank direkt übernommen werden kann. (red, derStandard.at, 24.05.11)

Link

Miro 4

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Miro 4 bietet ein neues Interface - und jede Menge zusätzliche Features, die vor allem das Zusammenspiel mit Android verbessern sollen.

Share if you care.