ORF stoppt im Juni digitalen Teletext

Der technische Standard sei überholt, nur in Italien finde er breiteren Einsatz

Bilder, Grafik, Farbe lieferte der digitale Teletext Ok Multitext ab 2007 als Zusatzdienst im digitalen Antennenfernsehen. Mit Juni stellt der ORF ihn offenbar mangels Zuspruch ein: Der technische Standard sei überholt, nur in Italien finde er breiteren Einsatz, erklärt man das auf dem Küniglberg. Frei werdende Kapazität im Antennen-TV komme der Bildqualität von ORF 2 zugute. Die Initiative zum Aus soll von der ORF-Sendertochter ORS gekommen sein, ORF-Chef Alexander Wrabetz soll seinen Segen erteilt haben. Die ORS testet nun, wie berichtet, Hbb-TV, das Internet auf den TV-Schirm bringen soll. (fid, DER STANDARD; Printausgabe, 24.5.2011)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 38
1 2
Fazit 2011

Der neue TV Standard ist inzwischen definiert, Apple hat´s vollbracht wer sonst.

Also, TV 2011 ist

* Ein flotter Internetzugang
* Im Haus WLAN
* Ein Flachbildfernseher mit mindestens 720p
* Daran eine Apple TV-BOX
* Ein oder mehrere iPodTouch (oder iPhone´s)
* Apple Remote APP

Bedienung:
Am iPod Toch oder iPhone die Webseite http://tvthek.orf.at aufrufen, Beitrag auswählen und mittels Apple Air Play auf dem Flachbildfernseher wiedergeben.

Hbb-TV ist daher so ziemlich das überflüssigste was es gibt, Unser ORF sollte sich auf das Datenbankähnliche bereitstellen seiner Beiträge beschränken, das hoch ziehen einer eigenen Plattform - Siehe ORF MHP - kann nur scheitern,

Bitte parallel dazu DVB-T2, so ist auch die Netzneutralität garantiert.

Bitte nicht über die derzeitige Bildqualität dieser Variante

meckern,
Die Technologie dieser Lösung ist nachvollzeihbar, der Bedienfluss schlüssig, das Thema Bildqualität wird sich noch mit Sicherheit bis zu HDTV bessern.

Das war eben eine "um 10 Jahre zu spät"-Erfindung, so wie auch Festnetz-Telefone mit SMS-Funktion.

Zu HbbTV stellt sich eigentlich lediglich die Frage, wozu noch Hybrid

Nach dem Willen der Europäischen Kommission soll jeder Europäer bis 2020 über einen 30Mbit/s Internetzugang verfügen.

Wenn wir heute Hybrid TV diskutieren, so muss uns klar sein dass die daraus entstehenden Einschränkungen durch Doppelgleisigkeit in der TV Produktion, alle betreffen, auch die welche bereits heute an der schnellen Internet Pipe hängen.

Die Wahrheit ist, HbbTV ist nichts als das verzweifelte aufbäumen der alten TV-Giganten.

Wogegen wir uns wehren müssen ist die daraus entstehende gigantische Verschwendung an Geld, die diese Dinosaurier jetzt für ihre Überlebungsexperimente von uns Gebührenzahlern fordern.

Solange sie den alten Teletext nicht abdrehen, ist mir alles recht.

GENIALes Teletext Smartphone App selbstgemacht

Solange unser ORF nicht selbst merkt wie genial sich sein WEB Teletext am Smartphone Display einfügt.

Einfach am Smartphone ein Lesezeichen mit

http://teletext.orf.at

anlegen, ORF Teletext ist am Smartphone längst GENIAL, aber leider weitestgehend unbekannt.

Richtig viele Dinge, für die man uns eine (womöglich noch kostenpflichtige) eigene App einreden will, sind auch mittels mobilem Browser machbar. Einfach die gewünschten Adressen speichern, anstatt für jeden Sch.... ein Programm installieren.

Am Nokia E71 ist die Lesbarkeit eher bescheiden...

Teletext Textversion

Der Teletext als Textversion ist auf

text.orf.at

Viel schneller als die Bildversion, kann als Text angezeigt und weiterverwendet werden!

Ich meine Smartphone, nicht Oldi Phone

http://text.orf.at Teletext für das Mobiltelefon
http://teletext.orf.at Teletext für das Smartphone

ich bleib beim alten teletext

Wenn wir heute über HbbTV disskutieren

sollten wir dabei nicht vergessen dass HBB derselben Küche wie MHP entstammt.

Beides Kreationen aus dem Institut für Rundfunktechnik München www.irt.de

Wir Österreicher haben die Digitalisierung seit 1999 mit Jährlich 500 Millionen Euro gefördert, mit Digitalisierung ist aber keinesfalls Digitales Astra Satellitenfernsehen gemeint.

Just als das Pflänzchen MHP zu sprießen begann wurde aus dem vordem günstigen Open Source JAVA Technologieprojekt plötzlich ein teures Lizenz-pflichtiges, so teuer dass Frankreich sogleich die Reißleine zog,

von HbbTV können wir wohl dasselbe erwarten, erst mit Millionen Steuergelder hochgepäppelt, dann gewinnbringend wie MHP an eine US Firma zwecks Ab-Zocke verkauft?

http://www.mhp.org

Naja Digital war der Teletext immer schon

Hier gehts um die Multimedia-Home-Plattform, kurz MHP oder nach den Österreichisch ORF Phantasien

aufgrund des Telefonmodem Rückkanals und der OK Taste auf der Fernbedienung auch ORF-OK Text genannt.

Spinnen wir mal den faden, gäge es das Internet nicht, wäre aus dem OK Text etwas geworden....

Wir würden heute zu Dancing Stars mit der TV-Fernbedienung abstimmen, und hoffen dass derweil die Tochter nicht gerade das Festnetztelefon , und so den zentralen Rückkanal blockiert.

Unsere 11 Jährige Tochter könnte in aller Früh mittels Tastendruck auf der Fernbedienung im ORF-Shop "OK" einkaufen, Papa abends ebenfalls mittels Fernbedienung "OK Knopf" den ORS Porno freischalten.

Gerüchten zufolge

wurde auch gleich der Bildungsauftrag eingestellt :)

Da schreibt man 3000 kritische Posts zu DVB-T u. MHP , und nun das.

Die Frage die ich nun stelle ist berechtigt.

Wer trägt die Verantwortung für die seit 2009 jedes Jahr 0,5 Millionen Euro hinausgeworfenes Geld. (Nachzulesen unter www.rtr.at )

Eine Digitalisierung in den techologischeb Müllkübel.

3000? huch, da wird doch nicht eine analyse der ip adressen zeigen, dass du dich hier im Forum mit 8+ nicks herumtreibst und die die ipv6 teibjagt eine inszenierung deinerseits ist?

Lieber Green

Ich hatte in der Annahme MHP würde in Österreich und Deutschland scheitern Recht, und ich werde ebenso auch mit meiner Prognose zu IPv6 Recht behalten.

IPv6 wird scheitern.

He, da fehlen noch ein paar nicks von ihnen, die mir Rotstriche geben!

Ja, da muss man Ihnen Recht geben. Dass Martin, Hans-Peter, in Österreich und Deutschland scheitern würde, haben sie korrekt prophezeit.

*gähn*

du langweilst

Ich kann das garnicht!

Ich hätt das sicher genutzt!

Hatte oder hat ATV nicht auch MHP?

ja auch ATV war mit dabei

nur war man dort konsequenter im Erkennen und Korrigieren von Fehlentscheidungen. Hat auch nicht so viel Hinsichtl & Rücksichtl bedenken müssen. Daher der viel frühere Ausstieg.

Unschlagbar in Schnelligkeit und Übersichtlichkeit:
teletext.orf.at

teletext.orf.at liefert Graphiken aus.

text.orf.at ist rein textbasiert und daher noch schneller. Und extrem handygeeignet.

Posting 1 bis 25 von 38
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.