Gene Simmons schießt Staats-Schulden ab

23. Mai 2011, 14:33
28 Postings

Bescheidenheit ist seine Zier nicht - Kiss-Rocklegende: "Gebt mir sechs Monate als Diktator und ich schaffe euch die Schulden weg"

Österreich hat Andreas Treichl. Die Amerikaner haben Gene Simmons. Während sich hierzulade also alle vom Frontalangriff des Erste-Bank-Chefs auf die Politik erholen und sich in mehr oder minder ernstzunehmenden Diskussionsrunden wiederfinden, lässt in den USA ein waschechter Rockstar aufhorchen. Er richtet seine Worte ebenfalls an die Politik.

Mit rockstarwürdigem Größenwahn wirbt Simmons für sich: "Gebt mir für sechs Monate als wohltätiger Diktator (benevolent dictator) die Macht, und schaut mir zu, wie ich euch die Schulden wegschaffe", meinte er unlängst in einem Interview mit dem US-Fernsehsender CNBC (zum Video gehts hierlang). Bekanntermaßen sind die USA mehr oder weniger pleite. Für Gene Simmons ein Unding. "Wir sind pleite, weil die A-löcher im Kongress noch nie ein Unternehmen geführt haben, weil sie den Wert des Dollars nicht verstehen." Auch an Präsident Obama selbst lässt er kein gutes Haar - auch wenn er diesen, wie Simmons erzählt, selbst gewählt hat. "Ich mag ihn, aber er ist für den Posten völlig unqualifiziert. Er hat auch nie ein Unternehmen geführt und kommt aus der Lokalpolitik." Das sitzt, aber für Bescheidenheit ist Simmons, Kiss-Rocklegende und steinreicher Unternehmer, ja noch nie bekannt gewesen.

Der Rocker bietet nämlich nach dem Prinzip "Hart, Härter, Gene Simmons" gleich auch sein Rezept an, wie er den USA auf die Sprünge helfen und die Hälfte - also sieben Billionen Dollar - an Schulden sofort verschwinden lassen will. Nichts weniger als den "wirtschaftlichen Krieg ums Überleben" will er erklären, und sich mit Notstandsgesetzen auch über den Kongress hinwegsetzen. Sozialleistungen? Weg damit! Drogendealer? Weg damit! Sinnlose Autobahnen ins Nirgendwo? Weg damit! Pädophile? Erschießen! Zu viele Leute für einen Job? Feuern! Gewerkschaften? Weg damit!

"Amerika muss weg vom Weg zum sozialistischen Mami-und-Papi-Stellvertreter, und wieder dahin, wo wir angefangen haben: Amerika als Unternehmen." Sheriff Simmons reitet also mit Plateaustiefeln und Sonnenbrille durch Amerika und erschießt alles, was nicht gut ist. Auch die Schulden. (Daniela Rom, derStandard.at, 23.5.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Ich zeig euch, wie man die Schulden los wird!" Gene Simmons hat Vorschläge, viele Vorschläge.

Share if you care.