Droid 3 mit Dual-Core, qHD-Display aber ohne LTE

23. Mai 2011, 10:55
6 Postings

Benchmark-Test zum noch inoffiziellen Gingerbread-Smartphone von Motorola aufgetaucht

Gerüchte zu Motorolas Droid 3 kursieren bereits seit längerem im Netz. So zeigt ein in HowardsForum veröffentlichtes Bild angeblich das Android-Smartphone mit einer Tastatur zum Aufschieben. Nun sind weitere Details zum Gerät aufgetaucht, die auf einen Benchmark-Test mit NenaMark zurückzuführen sein sollen, berichtet Electronista.

TI-Chip statt Tegra 2

Demnach soll das Droid 3 mit einem 4 Zoll großen qHD-Touchscreen mit einer Auflösung von 540x960 Pixel ausgestattet sein. Statt des zunächst kolportierten Nvidia Tegra 2 soll der 1 GHz getaktete Dual-Core-Chip OMAP 4430 von Texas Instruments zum Einsatz kommen, unterstützt durch eine PowerVR SGX540 GPU. Die Auflösung der Kamera soll auf 8 Megapixel hochgeschraubt worden sein. Im Benchmark-Test habe das Gerät eine Performance von 45,7 Frames pro Sekunde erreicht und liegt damit hinter dem LG Optimus 2X und Optimus 3D mit Tegra 2.

Gingerbread, kein LTE

Offenbar soll das Droid 3 beim US-Provider Verizon einige Zeit nach dem bereits offiziell noch für Mai angekündigten Droid X2 auf den Markt kommen. Auf dem Droid 3 wird vermutlich Android 2.3.3 Gingerbread installiert sein, Motorola soll wieder seine eigene Oberfläche Motoblur aufspielen. Die Blogger gehen davon aus, dass es sich bei dem Gerät noch um ein 3G- und nicht um ein LTE-Smartphone handelt. Zu Preis und einem Marktstart in Europa, wo die Droid-Familie unter dem Namen Milestone angeboten wird, ist noch nichts bekannt. (red)

  • Foto und Details zum Motorola Droid 3 aufgetaucht.
    quelle: howardforums.com

    Foto und Details zum Motorola Droid 3 aufgetaucht.

Share if you care.