Auch Firefox experimentiert mit Adresszeilen-Entfernung

23. Mai 2011, 09:41
104 Postings

LessChromeHD blendet gesamte Navigation nur bei Bedarf ein - Im Rahmen der Mozilla Labs als Addon

Eine neue Runde an minimalisierenden Interface-Überlegungen scheint es derzeit bei Webbrowsern zu geben: Nachdem Google Chrome erst vor Kurzem mit der - optionalen - Entfernung der Adresszeile begonnen hat, experimentiert man nun auch bei Mozilla mit ähnlichen Konzepten.

Konzept

"LessChromeHD" nennt sich denn auch eine neue Erweiterung, die im Rahmen der Mozilla Labs veröffentlicht wurde. Der Ansatz ist hier ein etwas anderer als bei Chrome: Nach der Installation des Addons wird die gesamte Adresszeile vollständig ausgeblendet - samt Navigation und Suchfenstern.

Optional

Die solcherart versteckten Elemente werden erst bei Bedarf wieder dargestellt, also etwa wenn der Mauszeiger an den oberen Rand des Firefox-Fensters fährt. Auch beim Wechsel zwischen den offenen Seiten per Ctrl-Tab oder beim direkten Aufruf von Texteingaben mittels Ctrl-L oder Ctrl-K wird die URL-Zeile kurzfristig dargestellt - und nach wenigen Sekunden automatisch wieder ausgeblendet.

Download

Die experimentelle Erweiterung kann direkt von der Addon-Seite von Mozilla installiert werden. Ein Neustart des Browsers ist für die Einrichtung nicht vonnöten. (apo, derStandard.at, 23.05.11)

  • LessChromeHD: Die URL-Zeile wird mit der Erweiterung nur per Bedarf angezeigt.
    grafik: mozilla

    LessChromeHD: Die URL-Zeile wird mit der Erweiterung nur per Bedarf angezeigt.

Share if you care.