Kein Filmverleih für gerootete Android-Geräte

23. Mai 2011, 09:03
39 Postings

Movie Streaming Service mit wichtiger Einschränkung - Unternehmen verweist auf "Kopierschutz"

Im Rahmen der EntwicklerInnenkonferenz Google I/O hat der Softwarehersteller neben der Google Music Beta auch ein weiteres neues Service für - sehr - aktuelle Android-Geräte vorgestellt. Ab Android 3.1 können US-NutzerInnen nun direkt über den Market Filme ausborgen und in einer gewissen Zeitspanne über Browser oder Tablet betrachten.

Blockade

Wie sich nun herausstellt, gibt es neben der regionalen aber auch noch eine weitere erhebliche Einschränkung für dieses Angebot: Wird der Filmverleih doch auf allen gerooteten Geräten blockiert, wie Google selbst in einem Support-Dokument festhält.

Fehler

Die NutzerInnen bekommen in solch einem Fall bei der Bestellung die Fehlermeldung "Failed to fetch license for [movie title] (error 49)”. Als Ursache für dieses Vorgehen verweist der Softwarehersteller auf "Kopierschutzgründe". Wer sich den Vollzugriff auf ein Android-System verschafft, könnte in Folge ja auch die eigentlich nur zur einmaligen Betrachtung gedachten Titel dauerhaft abspeichern, so offenbar die Überlegung.

Ausblick

Neben der zu erwartenden Verärgerung all jener KonsumentInnen, die sich beispielsweise über Dritt-Firmware die aktuellste Android-Version zu verschaffen suchen, bleibt abzuwarten wie lange diese Einschränkung in der Realität dann hält. So ist wohl nicht ganz unwahrscheinlich, dass die Community einen Weg findet, den Root-Check von Google auszutricksen. (apo, derStandard.at, 23.05.11)

  • Filmverleih im Android Market - nicht mit gerooteten Geräten.
    grafik: google

    Filmverleih im Android Market - nicht mit gerooteten Geräten.

Share if you care.