FPÖ schickt Foto-"Beweise" zu Straches Russland-Besuch

20. Mai 2011, 14:57
133 Postings

Der ORF Report brachte am Dienstag einen Beitrag über Straches Reisen. Der FPÖ-Chef gab gegenüber dem ORF an, man habe sehr gute Ansprechpartner bei der Partei "Einiges Russland". Dort nachgefragt hieß es, dass eine FPÖ nicht bekannt sei. Die Freiheitliche Wiener Gemeinderätin Barbara Kappel zeigt sich per Aussendung "bestürzt über die Praktik des ORF, der FPÖ Aktivitäten und Handlungen abzusprechen". Was der ORF freilich gar nicht tat, denn im Report wurde Strache sogar vor der österreichischen Botschaft in Moskau interviewt. Dennoch schickte Kappel drei Fotos an die Medien. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten, wer darauf zu sehen ist, steht in der FPÖ-Aussendung, von einem Vertreter der Partei "Einiges Russland" steht nichts in der Aussendung. (rasch, derStandard.at, 20.5.2011)

Bild 1 von 3
foto: fpö wien
Share if you care.