"Highriser" - Das Herzausreißerfahrrad

Der "Highriser" war Easy Rider: Hochgezogener Lenker, Federung vorne und hinten, Dreigang-Nabenschaltung, Bananensitz. Antenne, Fuchsschwanz.

Erste Fahrräder haben etwas von erster Liebe. Im Rückblick: das Herzausreißergefühl von Unwiederbringlichkeit. Die Erinnerung an Euphorie, Frühlingssonnenschmetterlinge und Schwere- wie Zeitlosigkeit. Darüber schwebt ein Bild. Von ihr. Respektive ihm: dem Rad, das alles änderte. Mit dem man die Welt eroberte. Das unverwundbar machte. Niemals würde es seinesgleichen finden. Wie auch? Gegen die Verklärung der Erinnerungen kommt nichts an: je weiter weg, je länger vergangen - umso strahlender, umso schöner.

Daran ändern Fakten nichts. Also auch nicht Michael Embachers Cyclopedia (Dumont 2011): Der Fahrradsammler präsentiert da 200 seiner Bikes. Historische Räder, Rennmaschinen, Klassiker, Skurrilitäten, Irrtümer - und "Es". Auf Seite 201. Der Text ist brutal: "Was bei diesem Fahrrad ... auf das spätere Leben vorbereitete, war das stattliche Gewicht von 19,5 Kilogramm. So viel Trainingseffekt gibt es im Erwachsenenalter auf keinem Rennrad."

Na und? Schließlich handelt es sich hier um das "Leopard Tipo Cross". Bekannter als "Highriser". Oder "Bonanzarad". Das passte, denn das Carnelli-Rad aus 1976 war Easy Rider - mit Pedalen: Hochgezogener Lenker, Federung vorne und hinten, Dreigang-Nabenschaltung, Bananensitz. Antenne, Fuchsschwanz. Ein (Buben-)Traum, der noch heute für glänzende Augen sorgt.

Und zwar unabhängig davon, wie hirnrissig dieses Rad war. Dass das im Buch nicht verschwiegen wird, spricht für das Fach- und Geschichtswissen der Autoren (Michael Embacher, Michael Zappe, Martin Stubreiter) und beweist die Kompetenz, mit der all die wundervollen und wunderlichen Räder beschrieben sind. Doch es belegt auch ein Manko: Niemand, der je auf dem Highriser saß, könnte je so herzlos über jenes Fahrrad schreiben, mit dem das Leben überhaupt erst begann. (Thomas Rottenberg/DER STANDARD/Automobil/20.05.2011)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3
Ja, ja ja,

ihr Vollbobos. Das ist nicht auszuhalten, dieser Retroschwachsinn.

sie haben wohl die posts nicht gelesen. da gehts zu 99,9% um kindheitserinnerungen.

Habe es nur zum Dusika-Klapprad in Rot/Orange gebracht

Das war mir mit 6 Jahren zu groß, mit 15 zu klein.
Mit 16 habe ich mir vom ersten Geld einen weißen Bottechia-Renner gekauft.

Postet hier der Atala-Fanclub ?

Drei Atalas unter den letzten 10 Postings, ich lach mir einen Ast

Ich hab noch ein Atala 10-Gang aus den 80ern am Dachboden rumkugeln, falls jemand Nostalgien bekommt

wemma Runde fahen will mußma allerdings zerst aufpumpen^^

Kindheitserinnerungen werden wach...

Ich hatte ebenfalls einen Highriser, sahr dem abgebildeten zum Verwechseln ähnlich, nur in rotmetallic, Name war "Stratostreak 3", keine Ahnung, welcher Hersteller. Schwer und langsam, aber unendlich cool, und immer Platz, jemand hinten mitzunehmen. Wheelies und Bremsschleiferln waren damit besser möglich als mit den anderen damals übilchen Rädern. Hat mich bis zum Rahmenbruch begleitet, und dann hab ich - analog zu einigen Postern weiter unten einen Atala 10er Halbrenner gehat.

War eine schöne Kindheit. BMX konnte besser hüpfen, Highriser war EasyRider in klein.

Ja mein gelber Highriser ist auch ein Stratostreak 3. Kommt aus Graz von der Marke Junior. Kenne noch einen roten Stratostreak in Graz, ist aber in festen Händen.

Naja hübsch is es net...

...aber WAS fand man als Bub nicht alles "cool"...Hihmen, Turtels und diese Tert-Gokarts! Muhaha!

Wenn schon Hihmen dann auch Törtels.

Ich glaube er meinte "Hymen"... ;)

von dem Hihmen zu dem Hymen...

wars ein harter, aber schöner Weg ;)

Kann mich noch gut

an diese Bikes erinnern. Hatte zwar selber keines, fand Sie aber ur cool.
Was ich damals nie verstand war, was "Heureißer" bedeuten soll ;-)

Heureißer!!!!! LOL

Juppie!

Ich hatte genau den gleichen Highriser! Fuhr damit von 1976-1980 und bin dann auf ein Atala 10-gang strassenrad umgestiegen. Gefedert war der Highriser aber nicht, die Federn and der Frontgabel waren nur Zierde. Sieht man auch auf dem Foto.
Heute leg ich mich nur noch hin zum radfahren, auf mein Azub Apus! Evolution!

wer anderer

hat auch ein 10er Atala gefahren? Unfassbar!

Gestern...

...hab ich aufgrund dieses Artikels nach längerem Suchen wieder ein Foto von mir (ca. 1975) mit meinem roten Highriser entdeckt :-) Heute fahr ich eine HD Road King....muss selbst drüber lachen :-)

Hab mir...

...damals so einen Bananensattel auf ein Uralt-26" Puch mit Rücktritt montiert, Highriser-Lenker drauf und Handbreiten voll Gummi am Asphalt hinterlassen! Der Schrecken von Stadlau...

Der spätere "echte" Highriser, voll gefedert und mit ZUsatzlampen ohne Ende versehen, hat dann nur mehr ein Zehntel so viel Spass gemacht!

Ich melde mich auch mal zu Wort. Bin der Besitzer von dem gelben Highriser auf dem Foto. Es freut mich dass es noch so viele Interessierte gibt. Leider ist eine Highriser-Szene in Österreich kaum bis gar nicht vorhanden. Falls sich also ein weiterer Highriser Besitzer finden sollte würde ich mich über eine Kontaktaufnahme sehr freuen.

Grüße, René

würde ich mich über eine Kontaktaufnahme sehr freuen.

Dann solltest aber ein Hakerl setzen bei:

"Meine E-Mail-Adresse soll für andere User sichtbar sein"

1976?

Muss ein spätes Fabrikat sein. 1976 bin ich schon mit dem Moped (Zündapp) herumgefahren. Davor mit dem High Riser so ca ab 1972 und diese Fahrräder sind (zumindest in Ö.) ziemlich schnell wieder von der Bildfläche verschwunden.

noch eine violette oder schon eine grüne tt?

WAAAATERCOOOOOOLED
:-)

Bonanzarad schoen und gut, aber so haett das ding eigentlich ausschauen sollen: http://swingbike.byethost24.com/swingbike... rest12.jpg

Uups, tut ma leid wegen dem link .. hab ihn zwar vorher mal probiert, jetzt gibz aber nurmehr redirects.
Vielleicht hab ich mit dem mehr glueck.. http://tinyurl.com/3rgxe3n

ja sehr super!

HATTE ICH !!!

Zwar schon vom Bruder "geerbt", aber MEIN Banenensattel war VIEL höher ... ;-)

Der ist mir fast bis über die Ohren gegangen! Und natürlich der allerlängste Fuchschwanz hinten dran.

Als Hinterrrad eine superfette Walze drauf - das Ding war also mit dem Gewicht bei Gegenwind fast nimmer zum dertreten.

Aber sooo cool!

Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.