Promotion - entgeltliche Einschaltung

Symposium & Filmnacht "Safe European Home"

19. Mai 2011, 17:28

In einer Kooperation mit den Wiener Festwochen widmet sich das Az W am 28. Mai und 1. Juni dem Thema Europa. Der Eintritt ist frei!

SYMPOSIUM

Samstag, 28. Mai 2011, 10 bis 20 Uhr
im Az W Podium, Eintritt frei!

Phänomene wie unsichere Lebensverhältnisse und erzwungene oder frei gewählte Mobilität sind Bilder, die bis heute vor allem marginalisierten Gruppen oder Menschen mit transnationalen Biografien zugeschrieben werden. Demgegenüber steht eine wachsende Zahl an heterogenen Bevölkerungsgruppen in Europa, deren Lebensentwürfe zunehmend von Tendenzen sozialer Unsicherheit betroffen sind.

Das Symposium wendet sich den Themen globale Gesellschaft, strukturelle soziale Ungleichheit, Entgrenzung, enträumlichte Lebensentwürfe aus der Perspektive der Kunsttheorie, der Soziologie, der postkolonialen Theorie, der Antiziganismus-Forschung, des Feminismus, der Architektur und der bildenden Kunst zu und stellt Fragen nach gegenwärtigen sozialen Bedingungen und nach Möglichkeiten für Empowerment und das Herstellen von Sichtbarkeit und individuellen Handlungsmöglichkeiten minorisierter Positionen wie der Volksgruppe der Roma.

Alle Vorträge und Diskussion in englischer Sprache!

FILMNACHT

Az W bei Nacht: Mittwoch, 1. Juni 2011, 19 bis 24 Uhr
im Az W Podium, Eintritt frei!

Im Rahmen der Filmnacht wird eine Auswahl aktueller Filme gezeigt, die sich mit Fragen rund um das Roma-Sein im heutigen Europa befassen. Um der Ausgrenzung und pauschalisierenden Kriminalisierung dieser transnationalen Minderheit entgegenzuwirken, werden Stimmen ins Bild gerückt, die von gelungener Selbstermächtigung erzählen, von der Bedeutung des gleichberechtigten Zugangs zu Bildung und von der Notwendigkeit neuer Solidaritäten.

Zusammengestellt von Ursula Glaeser (Verein Roma-Service), Astrid Kury (Akademie Graz), Delaine & Damian Le Bas (Künstler), Margarethe Makovec (< rotor > Graz) und Suzana Milevska (Kuratorin der Ausstellung „Roma Protokoll")

Genaues Programm und Ablauf unter: www.azw.at oder www.festwochen.at

im Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1/MQ
1070 Wien
www.azw.at

  • © Delaine Le Bas
    foto: delaine le bas

    © Delaine Le Bas

Share if you care.