Lammkarree mit Spinaterdäpfeln

Durch das Grillen des ganzen Stücks bleibt das Lammfleisch besonders saftig - wir servieren dazu Erdäpfel mit Spinatfülle

derstandard.at/ped
Bild 1 von 19»

Rezept: Gegrilltes Lammkarree mit Spinaterdäpfeln

Zutaten für vier Personen
750 g zugeputztes Lammkarree mit Knochen
frische Kräuter (Rosmarin, Oregano, Thymian)
einige Knoblauchzehen
schwarze Pfefferkörner
grobes Meersalz, Chillipulver
Olivenöl

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 56
1 2
bei geschlossenem Deckel grillen

danke, wenn ich einen Braten will, schieb ich das Ding ins Rohr

Grillen??!!

Da kann ich mir den Krebs ja gleich intravenoes reinspritzen.

mach das !

Ob der Krebs neben der gespritzten Portion Dummheit noch Platz hat?

das leben ist lebensgefährlich

und zu tode gefürchtet auch schon gestorben

und was hänschen ... eh wurscht
mehr für uns

Jo dann dünstest es hoit, Woaserl.

Dieses frische Lammkarree ist jetzt 22 Wochen alt!

Kein Wunder,

dass man da schon die blossen Ripperl sieht.

Schaut aber frisch aus, wahrscheinlich war's tiefgekühlt.

Wo bekommt man..

eigentlich in Wien gutes Fleisch?
Ich lebe nun seit 5 Jahren hier und alles was man bekommt ist entweder grenzwertig oder bereits am vergammeln. Ist es mal so halbwegs unvergammelt ist es geschmacklich eine Zumutung. Von Merkur über Billa zu Spar-alles Mist.
Das grenzt schon an einer Frechheit!

gutes lammfleich gibts bei türkischen fleischhauer!

:)) wo warst

denn vorher ?
Ich pendel zw, Ligurien u. Wien, ja, es ist schlimm in Wien, aber wenn nicht zu entlegen
http://derstandard.at/157783708... seiner-Art

ringl, gumpendorferstraße. rind, kalb, lamm, schwein, innereien, schinken - alles ausgezeichnet, von waldviertler kleinproduzenten. atmosphäre gruselig-kultig, bedienung etwas wunderlich, aber sehr nett und sehr kompetent (seit ich eine der schwestern einmal gefragt habe, an was für einem eigenartigen trumm sie da herumschnippelt, weiß ich, was ein ochsenziemer ist. erklärt einem ja sonst keiner). nur mit dem wurstzeug hab ichs nicht so.
samstag: bauernmärkte, zb kettenbrückengasse, da ist ein bauer aus tottendorf, den ich gerade sehr gut finde. freitags hat dort der yspertaler fischer auch waldviertler weideochsen, aber das überzeugt mich nur theoretisch.

das is jetzt aber nicht Ihr Ernst? Ich wohne da ums Eck und hab bereits mehrmals (vergeblich) versucht, hier gutes Fleisch bzw. Wurstwaren einzukaufen - es war nicht möglich eine Leber, ein Bio-Huhn oder (dicke) Bratwürste zu erstehen und die "Beratung" war gelinde gesagt eine Frechheit bzw. fühlt man sich durch Fragen offensichtlich unangenehm berührt! Meine anfängliche Freude über einen Fleischhauer in der Nähe ist mittlerweile verflogen...

Kommt auf die Sicht an

Der ist gut, aber äusserst segmentiert.
Will heissen, sehr lokal wienerisch.
Gewisse traditionelle Sache hat er sehr gut, vieles "modernes " aber gar nicht. Als echter Wiener ist er auch in Wurstwaren schwach (auch wenn Wiener jetzt entrüstet aufschreien mögen).

Mit mehreren meiner Anliegen waren sie total überfordert. Problem ist aus meines Sicht, ich habs oben schon angesprochen, der Schnitt.

Ich geh auch nicht mehr hin, aber nicht aus Qualitätsgründen, sondern weil er mir zu "rückständig" ist.
Preislich..na ja....Er hat unglaublich guten Beinschinken zu 2,20 das dk. Im Supermarkt krieg ich dafür nicht vergleichbares italienisches prosciutto - Zeug, am Fr/Samstag am Naschmarkt aber dieselbe Klasse für 1,20 - 1,40!

Schwachsinn. Ich kauf mein Fleisch (fast) nur mehr dort und da gibts auf Nachfrage gleich die passenden Rezepte oder Verarbeitungstipps dazu.

Wenns hochqualitatives Lammfleisch wollen - in bio Qualität, dann empfehl ich ihnen die Milchlämmer von an Gersthofer Fleischer: Fleischerei Josef Bauer.

Wenns Fleisch bei Rewe kaufen is ihnen echt nimmer zum helfen, dann könnens ihren Suppenschlitz gleich in Mistkübel hängen - bringt exakt gleich viel!

überall - ich hab mein leben lang noch kein kaputtes fleisch gekauft - weder im supermarkt noch beim fleischhauer.
bei gustostücken ist es geschmacksfrage - im ausland wird/darf länger reifen (abheängen gelassen werden) als in österreich.
sollten sie ein verdorbenes fleisch finden - ab zum marktamt.
ps.: faschiertes verdirbt leicht - als sofort nach kauf verwenden!

bei jedem fleischhauer.

Am Brunnenmarkt gibt es teils gutes Lammfleisch.

bei mir

theoretisch. Habe bisher noch nicht an "Unbekannte" verkauft.

Ißt Freitag noch ...

... Menschenfleisch?

"Das grenzt schon an einer Frechheit!"

Vielleicht grenzt es an Ihre Ignoranz?

Sie scheinen doch vom "Fach" zu sein..

nennen sie mir doch mal ein paar gute Fleischlieferanten in Wien!

Bin für jeden Tip dankbar!

Posting 1 bis 25 von 56
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.