Motorola bringt Droid X2 - mit qHD-Screen

19. Mai 2011, 13:05
19 Postings

Auflösung von 960x540 Pixel - Dual-Core-Tegra2-CPU - HDMI-Out

Nach und nach rollt derzeit eine neue Generation von Android-Smartphones an - und zwar jene mit Dual-Core-Prozessoren. Da will natürlich auch Motorola nicht zurückstehen und bringt mit dem Droid X2 nun einen Nachfolger für das letztjährige Modell, der sich in Sachen Hardwareausstattung durchaus nicht zu verstecken braucht.

Specs

So bietet das Droid X2 ein 4,3 Zoll großes Display, das mit einer qHD-Auflösung aufwarten kann, also 960x540 Pixel bietet. Als Prozessor kommt ein Tegra2 von Nvidia zum Einsatz, der mit 1 GHz getaktet wird und wie schon erwähnt mit zwei Kernen ausgestattet ist.

Vermischtes

Der Hauptspeicher beträgt 512 MByte, der Platz zum Ablagern von Anwendungen und Daten 8 GByte - dies lässt sich aber über eine MicroSD-Karte erweitern. Es gibt eine 8-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Flash, sowie einen HDMI-Ausgang, um Bilder und Filme auf anderer Ausgabegeräte - wie einen Fernseher - weiterzureichen. Etwas überraschend hingegen, dass das Droid X2 vorerst "nur" mit Android 2.2 ausgeliefert wird, ein Update auf das aktuell Android 2.3 soll aber "in Kürze" folgen.

Verfügbarkeit

Das Droid X2 startet zunächst mal in den USA bei Verizon. Mit einem Zweijahresvertrag soll es dort rund 200 US-Dollar kosten. Preis oder Verfügbarkeitsinformationen für Europa gibt es bislang noch nicht. (red, derStandard.at, 19.05.11)

  • Das Droid X2 von Motorola.
    foto: motorola

    Das Droid X2 von Motorola.

Share if you care.