Von Gold bis Öl: Das wilde Rohstoff-Rodeo

19. Mai 2011, 09:22
69 Postings
Bild 1 von 6

GOLD

Eine Zeitlang gab es für das Edelmetall nur eine Richtung - die nach oben. Ein Rekordhoch hat das andere gejagt. Anfang Mai kostete eine Feinunze (31,10 Gramm) noch 1575 US-Dollar und war damit so teuer wie noch nie. Dann kam der Einbruch - heute notiert Gold bei 1492,53 US-Dollar.

Große Investoren wie George Soros sind aus Gold ausgestiegen und haben ihre Positionen auf einen Bruchteil minimiert, das schafft Unsicherheit. Als Inflationsschutz ist Gold aber gefragt. Gründe dafür gibt es auch: Der US-Dollar schwächelt, und die Sorgen um die Schuldenländer in der Eurozone werden nicht kleiner.

Share if you care.