Samsungs Update-Software Kies für Android-Handys bald für Mac

18. Mai 2011, 09:50
25 Postings

Mac-Version soll in zweiter Jahreshälfte folgen, für Linux ist vorerst keine Version geplant

Wer etwa ein Galaxy S oder ein Galaxy S II von Samsung sein Eigen nennt, wird bemerkt haben, dass der Hersteller Firmware-Updates nicht Over-the-Air ausliefert. Stattdessen muss man das jeweilige Gerät via USB-Kabel an den Rechner hängen und das Update über den Desktop-Client Kies 2.0 aktualisieren (der WebStandard berichtete). Ärgerlich, denn Kies steht derzeit nur für Windows bereit. Das soll sich aber bald ändern, wie das Unternehmen verspricht.

Mac-Version noch 2011

Gegenüber dem WebStandard erklärte Samsung nun, dass Kies 2.0 in der zweiten Jahreshälfte für Mac OS veröffentlicht werden soll. Für Samsung-Smartphones mit Bada-Betriebssystem - das Wave oder das Wave II - gibt es für Mac bereits seit längerem Kies mini. Weitere Plattformen werden vorerst allerdings nicht bedient. Eine Version für Linux ist laut dem Unternehmen derzeit nicht geplant. (br/derStandard.at, 18. Mai 2011)

  • Samsung Galaxy S II
    foto: samsung

    Samsung Galaxy S II

Share if you care.