Armin Wolf beendet "ZiB 2" liegend - dem General gefällts

18. Mai 2011, 08:08
291 Postings

Wrabetz stört es nicht, wenn sich sein Infostar quer legt

ORF-General Alexander Wrabetz gefällt es, wenn sich sein Anchorman Nr 1 von der "ZiB 2" quer legt: Nach einem Beitrag über den Facebook-Trend "Planking" demonstrierte Armin Wolf zum Schluss der Sendung selbst auf dem Pult wie das aussieht: Möglichst flach auf den Bauch in die Gegend legen. Offenbar fühlt er sich in der "ZiB 2" "sehr sicher" - nur an solchen Orten empfahl Wolf, dieser Neigung nachzugehen - ein Mann soll dabei schon vom Balkon aus dem 7. Stock gefallen sein.

Wolf hielt sich gut auf dem "ZiB"-Tisch. Die Begeisterung des Chefs dokumentiert Wolf twitternd so: "Na bitte, der Chef ist zufrieden. RT @wrabetz: "@ArminWolf lehrt planking in zib2... gelebter bildungsauftrag". Hoffentlich kommt jetzt keiner auf die Idee, dass doch künftig Interviews in der Position geführt werden könnten. (fid)

PS: Auch andere legten sich bereits auf den Moderatorentisch, zum Beispiel hier.

  • Armin Wolf legt sich am Ende der "ZiB 2" quer.
    foto: orf

    Armin Wolf legt sich am Ende der "ZiB 2" quer.

Share if you care.