ChromeOS: Neue Beta bringt viel Neues

17. Mai 2011, 14:10
33 Postings

Update basierend auf Google Chrome 12 - Neuer Look, besserer Flash-Player, niedriger Stromverbrauch und File Browser

Erst vor wenigen Tagen hat Google im Rahmen der EntwicklerInnenkonferenz Google I/O einige der aktuellen Verbesserungen rund um das eigene Betriebssystem ChromeOS demonstriert - nun halten diese bereits in eine aktuelle Testversion Einzug. Mit ChromeOS R12 (12 0.12.433.38) gibt es eine neue Beta, die schon recht nah an der ersten stabilen Ausgabe des Browser-zentrierten Betriebssystems ist.

Neues

Diese bringt umfangreiche Verbesserung, so gibt es nun etwa einen eigenen File-Browser, auch den Look von ChromeOS hat man weiter angepasst. Außerdem wurden sowohl Browser-Engine - auf Basis von Gogole Chrome 12 - als auch der enthaltene Flash-Player aktualisiert. Es gibt Verbesserungen für 3G und für WLAN-Verbindungen, die Trackpad-Default-Einstellungen hat man weiter verfeinert. Darüber hinaus berichtet der Hersteller von einem reduzierten Stromverbrauch und Optimierungen bei der Nutzung von Google Talk für Audio- oder Video-Telefonie.

Bugs

Dazu kommt noch die Beseitigung diverser Sicherheitslücken beziehungsweise konzeptioneller Verbesserungen in diesem Bereich. So können etwa reine Gast-Accounts keine Veränderungen am experimentellen about:flags-Bereich im Browser mehr vornehmen. Da es sich hierbei noch um eine Beta handelt, gibt es natürlich auch noch das eine oder andere bekannte Problem, so zeigt etwa die Chrome-Version von Angry Birds beim Intro derzeit nur einen schwarzen Bildschirm an.

Verfügbarkeit

ChromeOS ist derzeit nur für den Google-eigenen Test-Laptop Cr-48 verfügbar. Ab Juni soll es dann die ersten "Chromebooks" von Samsung und Acer geben, die dann schon mit einer stabilen Variante des Betriebssystems ausgeliefert werden sollen. (apo, derStandard.at, 17.05.11)

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.