Spiele-Webseiten gehackt: 80.000 Kundendaten gestohlen

15. Mai 2011, 12:44
22 Postings

Mehrere Webseiten des Hersteller von "Deus Ex: Human Revolution" betroffen

Vergangenen Mittwoch haben sich Hacker über Webseiten des Spieleherausgebers Square Enix Zugang zu "zumindest 80.000 Kundendaten" verschafft. Zahlungsinformationen seien keine involviert. Betroffen war neben Eidos-Webseiten auch der offizielle Online-Auftritt zum kommenden Rollenspiel-Highlight "Deus Ex: Human Revolution".

Spielentwicklung nicht gefährdet

Eine Zeit lang war auf den gehackten Webseiten die Nachricht "Owned by Chippy1337" zu lesen, zudem wurden Namen von Hackern gelistet, die angeblich für den Angriff verantwortlich sein sollen. In einer Stellungnahme gegenüber der Branchenseite Eurogamer meinte einer der bezichtigten Hacker allerdings, nichts mit dem Vorfall am Hut zu haben. Jemand versuche gezielt den Verdacht auf andere zu lenken. Weiters dürfte keine Gefahr bestehen, dass das lange ersehnte Spiel durch den Hack gefährdet sei. (zw)

Links

Eurogamer

  • Deus Ex erscheint am 26.8. für PC, PS3 und Xbox 360
    foto: square enix

    Deus Ex erscheint am 26.8. für PC, PS3 und Xbox 360

Share if you care.