"Wer kocht, hat mehr vom Leben"

29. Mai 2011, 17:21
45 Postings

Schnell muss es gehen und trotzdem... "Hauptsache lecker!" hat Steffen Henssler sein neues Kochbuch genannt

"Wer die Vorstellung hat, dass man als Koch die Nächte durchfeiert, der liegt ziemlich falsch", sagt Steffen Henssler und offenbart in seinem neuen Buch, wie sich ein Tag in seinem Leben gestaltet: gut frühstücken, kochen, einkaufen, besprechen, laufen oder Krafttraining und am Nachmittag Zeit mit den Kindern verbringen.

Klare Linie

So durchorganisiert das Leben des Hamburger Spitzenkochs ist, so präzise sind seine Rezepte: strikt getrennte Komponenten, klare Farben und Linien. Henssler schließt sich dem aktuellen Trend an: Schnell muss es gehen und trotzdem "lecker" sein. Womit wir beim meist strapazierten Begriff in allen deutschen TV-Kochshows wären. Bei den zwei Silben, die Profi- und Hobbyköche in Deutschland und Österreich entzweien. Henssler hat sie zum Titel seines Buches erhoben: "Hauptsache lecker!" beinhaltet 118 Rezepte für leichte, raffinierte und - wie könnte es anders sein - leckere Gerichte.

Darüber hinaus erhebt Henssler Anspruch auf Spaß und Abwechslung, denn seit Leitspruch lautet: "Wer kocht, hat mehr vom Leben". Erst durch die Verbindung unterschiedlicher Geschmacksrichtungen werde das Essen interessant, so der Profi. Weshalb er auf kontrastreiche Kompositionen aus süß, salzig, bitter, sauer und scharf setzt.

Sushi-Schule

Mit Rezepten für einen erholsamen Feierabend beginnt Hensslers Sammlung - darunter Saibling im Knusperteig mit Apfel- Ingwermus oder Kürbiseintopf mit Lamm. Die Kapitel "Fitnessfood", "Asiatische Brotzeit", "Küchenparty" oder "Grillen" enthalten Gemüse-, Fleisch- und Fischgerichte mit asiatisch-kalifornischen Anleihen: Feigen in Honig, gefüllte Hähnchenbrust mit Couscous und Curryjoghurt, blanchierter Spargel mit Pinienkernbutter und Parmaschinken, Thunfischtartar mit Birne und Bohnen.

Natürlich spielt Fisch bei dem als "roher Fisch-Koch" berühmten Henssler eine tragende Rolle. Kabeljau in Wasabi-Senfsauce, Dorade mit Fenchelsalat, Zanderfilet mit Auberginentartar oder Marinierte Lachsforelle mit Kartoffelrösti und natürlich Sashimi und Sushi. Seit sich Henssler an der Sushi Academy in Los Angeles in die Geheimnisse der fernöstlichen Küche einweihen ließ, darf er sich "Sushi-Meister" nennen. Diese hohe Kunst bringt er in einem eigenen Kapitel unters gemeine Kochvolk.

Jasmintee-Granita und Mohn-Cheescake

Die süßen Genüsse halten sich zwar im Hintergrund, sind dafür aber umso stärker: Jasmintee-Granita, Mohn-Cheescake im Glas, Haselnusscrepes mit Zwetschkenkompott und Ricotta, Karamellisierte Panna Cotta mit Erdbeeren... Tipps und Tricks des Starkoches sowie ein hilfreicher Zutatencheck runden das Kochbuch ab. Draufgabe für alle Steffen Henssler-Fans sind die Featureseiten, die den ZDF-Topfgeldjäger Moderator sowohl privat als auch bei seiner Arbeit im Restaurant zeigen. (Eva Tinsobin, derStandard.at, 29.05.2011)

Zur Person:

Der gebürtige Schwarzwälder Steffen Henssler wurde in einem Sternelokal zum Koch ausgebildet und besuchte die renommierte California Sushi Academy in Los Angeles, die er als erster Deutscher mit Bestnote abschloss. 2001 eröffnete er in Hamburg gemeinsam mit seinem Vater das Restaurant Henssler & Henssler, 2009 folgte das Ono. Seit 2004 ist Henssler regelmäßig Gast in TV-Shows wie Die Küchenschlacht oder Lanz kocht . Seit August 2010 moderiert er das Koch-Quiz Topfgeldjäger im ZDF.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Küchenchef und "Sushi-Meister" fordert zum Kochen und Küssen auf.

  • Steffen HensslerHauptsache lecker!240 Seiten ca. 220 Farbfotografien von Marc EckardtVerlag Dorling Kindersley25,70 Euro
    foto: www.dorlingkindersleyverlag.de

    Steffen Henssler
    Hauptsache lecker!
    240 Seiten
    ca. 220 Farbfotografien von Marc Eckardt
    Verlag Dorling Kindersley
    25,70 Euro

Share if you care.