"Flexbook" - das Origami-Notebook

11. Mai 2011, 15:35
62 Postings

Taiwanesisches Design-Konzept als Tablet, E-Reader und Laptop faltbar

Dass bei Tablets Größe, Gewicht und technische Ausstattung variieren kann, ist bekannt. Neue Wege will man nun auch bei Material beschreiten. So hat der taiwanesische Designer Hao-Chun Huang sein Tablet-Konzept für das "Flexbook" beim Design-Wettbewerb "A Life With Future Computing" - eine Kooperation zwischen dem Kreativ-Portal Designboom und Fujitsu - eingeschickt und kam prompt in die engere Wahl. 

Sommertauglich

Das Flexbook im 21:9 Bildschirmformat ist für die Bedürfnisse der mobilen NutzerInnen-Generation konzipiert und wurde mit einer wasserfesten Tastatur ausgestattet. Je nach Belieben kann das Notebook auf unterschiedliche Weise gefaltet werden.

Dreifaltigkeit

Dank des kreativen Designs beeinflusst die Form des Geräts auch seine Funktionalität: Gefaltet als "Buch" können darauf E-Books gelesen werden und als kleinformatigeres Tablet eignet es sich zum Durchblättern von Nachrichtenwebsites oder zur Nutzung in überfülltem Räumen. In Form eines Laptops verspricht es bequemes Bearbeiten von Dokumenten auf der Tastatur.

Austauschbare Hüllen

Der Bildschirm, der in der Mitte des unteren Rands mit der Tastatur verbunden ist, lässt sich im 180-Grad-Winkel schwenken. Für mehr Flexibilität möchte Designer Huang leicht austauschbare "Gummi-Hüllen" in verschiedenen Farben und Strukturen anbieten. (ez, derStandard.at, 11. Mai 2011)

  • Mit wasserabweisender Tastatur und Hülle als Strand-Tablet geeignet?
    foto: screenshot, designboom

    Mit wasserabweisender Tastatur und Hülle als Strand-Tablet geeignet?

  • Das Konzept enthält unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten.
    foto: screenshot, designboom

    Das Konzept enthält unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten.

Share if you care.