Zug fährt ab: Chinas rasender Superlativ

11. Mai 2011, 14:34
233 Postings

Am Mittwoch haben die Staatsbahnen den Testbetrieb auf der Strecke zwischen Peking und Shanghai aufgenommen. Das Riesenprojekt ist ein Leistungsbeweis chinesischer Ingeniosität -  Den Eisenbahnminister hat die Prestigeroute dennoch den Kopf gekostet

Bild 1 von 12

23 Milliarden Euro Investitionskosten, drei Jahre Bauzeit, die längste Brücke der Welt und ein veritabler Korruptionsskandal: Die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Peking und der Industriemetropole Shanghai ist eines der größten und zugleich umstrittensten Bahnprojekte der Volksrepublik China. Am Mittwoch haben die chinesischen Staatsbahnen den Testbetrieb auf der 1318 Kilometer langen Strecke aufgenommen.

weiter ›
Share if you care.