HP orientiert neue Notebooks stark an Privatkunden

10. Mai 2011, 10:43
27 Postings

Unternehmen versucht seine Notebooks als Lifestyle-Produkte zu positionieren

Seit geraumer Zeit versucht Hewlett-Packard, größter PC-Hersteller der Welt, seine Notebooks wieder stärker als Lifestyle-Produkte zu positionieren. Deutlich wird das beim jüngsten Refresh seiner Laptops, die zwar Business- wie Privatkäufer ansprechen, sich bei neuen Funktionen aber vor allem an Konsumenten orientieren. Dazu gehört die HP-Beats-Audio-Technologie, die von Spitzenmodellen ausgehend nunmehr auch bei billigeren Notebooks für guten Ton sorgt; die 17-Zoll-Version des Envy gibt es mit 3-D-Technologie, um dreidimensionale Filme spielen zu können. 

Verbrennungen

Die Envy-Serie bietet eine neue Funktion CoolSense, bei der das Gerät erkennt, ob es auf einem Tisch steht oder auf den Beinen balanciert wird - und fährt die Leistung entsprechend herunter, um die Benutzer nicht zu "verbrennen". Fingerscans können das Passwort auf Webseiten wie Facebook oder Twitter ersetzen. HP hat den Notebooks attrak- tive Materialien verpasst - und eine Designanleihe bei Apples MacBooks genommen. (spu)

  • Artikelbild
Share if you care.