Hillary Clinton durfte nicht aufs Bild

9. Mai 2011, 18:49
125 Postings

New Yorker Blatt retuschierte US-Außenministerin weg

Wien/New York - Das Bild, auf dem zu sehen ist, wie US-Präsident Barack Obama und sein Kriegskabinett die Kommandoaktion gegen Terroristenführer Osama bin Laden in Pakistan per Live-Schaltung ins Pentagon mitverfolgen, ging vergangene Woche um die Welt. Wie es bei allen Fotografien, die Geschichte schreiben, so ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis erste Manipulationen auftauchen. Und tatsächlich: Die in New York erscheinende jüdische Zeitung Der Tzitung druckte das Bild in ihrer Freitag-Ausgabe zwar ab, ließ dabei aber gleich zwei Personen weg. Das ultraorthodoxe Blatt bildet grundsätzlich keine Frauen ab, angeblich, weil das "sexuell suggestiv" wirken könnte. So wurde US-Außenministerin Hillary Clinton ebenso wie Audrey Tomason, Direktorin der Nationalen Anti-Terror-Zentrale, aus dem Foto wegretuschiert. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 10.5.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Original ...

  •  ...und die bearbeitete Version. Wie hätte das Bild ausgesehen, hätte 
Hillary Clinton die Präsidentschaftswahlen 2008 gewonnen?
    foto: standard

    ...und die bearbeitete Version. Wie hätte das Bild ausgesehen, hätte Hillary Clinton die Präsidentschaftswahlen 2008 gewonnen?

Share if you care.