Forza mit Pasta und PS

10. Mai 2011, 15:39
74 Postings

Die Emilia Romagna ist das Land der Motoren und der vermutlich besten Pasta-Köchinnen – zumindest wenn man Maria auf die Finger schaut

-> derStandard.at/Reisen auf facebook.

Bild 1 von 27
foto: guido gluschitsch

Es hilft ungemein, ein Autonarr zu sein, wenn man im Fiat 500 aus den frühen 1960er-Jahren Platz nimmt. Es riecht nach Benzin, es ist eng, und der damals "Nuovo 500" genannte Wagen hat weder Heizung noch Klimaanlage oder Radio.

weiter ›
Share if you care.