Martin Balluch freiwillig hinter Gittern

4. Mai 2011, 14:50
399 Postings
Bild 1 von 7
foto: benedikt narodoslawsky

Die letzten Plakate werden aufgehängt: Nach dem Freispruch im Tierschützerprozess nützt der Verein gegen Tierfabriken (VGT) das mediale Rampenlicht und startete heute die nächste Aktion: VgT-Obmann Martin Balluch sitzt seit Mittwoch elf Uhr 24 Stunden lang in einem Kastenstand, in dem normalerweise Zuchtschweine ihr Leben fristen.

weiter ›
Share if you care.