Solar-Katamaran nimmt auf Altausseer See Linienbetrieb auf

4. Mai 2011, 11:18
10 Postings

Aus Saarland erworbenes Boot aus Korneuburger Werft sticht im steirischen Salzkammergut für Stern & Hafferl in See

Graz - Der erste solarbetriebene Katamaran Österreichs nimmt am kommenden Samstag (7.5.) auf dem Altausseer See den Linienbetrieb auf. Die "Altaussee" hat Platz für bis zu 100 Passagiere und wird vom Gmundner Unternehmen Stern & Hafferl über den 2,1 Quadratkilometer großen Gebirgssee am Fuße des Losers navigiert.

Der aus Aluminium gebaute, 25 Meter lange und 4,2 Meter breite Katamaran wurde 1998 von der Österreichischen Schiffswerften AG Korneuburg gebaut und lag zuletzt am Bostalsee, einem Stausee im nördlichen Saarland vor Anker. Von dort hatte er auch - bis zur Umtaufe am Samstag - seinen Namen "St. Wendeler Land". Im Altausseer See wird der Linienverkehr von Mai bis Oktober angeboten. Darüber hinaus sind Themen- und Sonderfahrten für Reisegruppen und Charterkunden vorgesehen.

Gegründet wurde die neue Altaussee Schifffahrt GmbH als Tochter des Gmundner Familienunternehmen Stern & Hafferl, das u.a. vier Lokalbahnen und die Attersee-Schifffahrt betreibt. Stern & Hafferl hatte schon 1913 mit der Elektroschifffahrt begonnen, just in jenem Jahr, als auch der öffentliche Personenverkehr auf dem Altausseer See aufgenommen wurde. "Die neue Altaussee Schifffahrt soll im harmonischen Einklang mit dieser einzigartigen Naturlandschaft stehen und durch ihre Umweltfreundlichkeit dazu beitragen, dieses Juwel auch für künftige Generationen zu bewahren", erklärte Doris Schreckeneder, in fünfter Generation Geschäftsführerin der Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft und Geschäftsführerin der Altaussee Schifffahrt GmbH in einer Aussendung. (APA)

  • Artikelbild
    foto: altausseeschifffahrt.at/
Share if you care.