Grönland: Morbider Charme im Eis

Grönland war schon einmal grün. Jetzt wird es bald wieder soweit sein. Die Insel verändert sich - und auch die Bewohner verändern sich. Wir machen eine Rundfahrt in Bildern von Narsarsuaq bis Kangerlussuaq

Bild 1 von 36»
foto: mirjam harmtodt

Allein der Anflug auf die größte Insel der Welt ist atemberaubend. Über Gletscher und Berggipfel hinweg geht's in wackligem Flug hinunter zum Narsarsuaq International Airport. Die schwarzen Felsbrocken, die nach vier Stunden Flug aus einem weißen Meer aus Wolken, Nebel und Eis auftauchen, und die darin schwimmenden Gletscherzungen, malen ein surreal schönes Bild und man vergisst, dass das Flugzeug rumpelnd und wackelnd gegen den Sturm ankämpft. Stattdessen klebt man mit der Nase am Fenster und ist einfach fassungslos.

weiter ›
Share if you care