BlackBerry Bold 9900 und 9930 enthüllt

2. Mai 2011, 17:58
15 Postings

RIM verpasst den neuen Smartphones einen Touchscreen - Leistungspush mit 1,2 GHz-Prozessor

Research in Motion hat am Montag die neuen Modelle seiner BlackBerry Bold Serie vorgestellt. Zusätzlich gab es ein interessantes Update für die Nutzer des hauseigenen Playbook-Tablets. 

Tastatur plus Touchscreen

Blackberry Bold 9900 und 9930 kommen mit gewohnter Tastatur, der Bildschirm wird durch einen kapazitiven Touchscreen gepimpt. Für ein Highlight und mehr Leistung bei den Business-Smartphones sorgt ein 1,2 GHz-Prozessor. Als Betriebssystem kommt das neue Blackberry 7 OS zum Einsatz. Des Weiteren unterstützen die neuen Bold-Modelle 4G und das Drahtlos-Bezahlsystem Near Field Communication (NFC).

Neue Features für Tablet

Beim Blackberry Playbook ist ab sofort ein Videochat integriert, für den die Front- und Rückseiten-Kamera genutzt werden kann. Ebenfalls neu am Playbook ist ein Update der Facebook-App.

Blackberry Bold 9900 und 9930 sollen laut Aussendung ab Sommer erhältlich sein, der Preis steht noch nicht fest. (ez)

  • Bei den Bold-Neulingen wird der 2,8-Zoll-Bildschirm durch einen kapazitiven Touchscreen ersetzt.
    foto: research in motion

    Bei den Bold-Neulingen wird der 2,8-Zoll-Bildschirm durch einen kapazitiven Touchscreen ersetzt.

  • Blackberry Playbook nun mit Videochat-Funktion.
    foto: research in motion

    Blackberry Playbook nun mit Videochat-Funktion.

Share if you care.