GRAS gegen Leistungsdruck, für Grundsicherung

3. Mai 2011, 10:35
377 Postings

Die Grünen Alternativen StudentInnen (GRAS) wollen weniger verschulte Studienpläne und eine Grundsicherung statt Beihilfen und Stipendien

Bild 1 von 8
derstandard.at/lis

Ein Student versucht auf einem Balken zu balancieren, während er mit schwarzen Würfeln beworfen wird. "Studiengebühren, Lebenserhaltungskosten, Familienbeihilfe, unstudierbare Studienpläne, Knock-Out Prüfungen", steht auf den Würfeln. Unter dem Motto "Balanceakt unter Leistungsdruck" versuchte die "GRAS" (Grüne Alternative StudentInnen) bei einer Aktion vor der Universität Wien ihr Bild vom Studieren in Österreich zu verdeutlichen. Vom 24.-26. Mai finden an Österreichs Unis ÖH-Wahlen statt, die Fraktionen befinden sich bereits mitten im Wahlkampf.

weiter ›
Share if you care.