Zweites Donaufestival-Wochenende in Krems

2. Mai 2011, 18:32
4 Postings
foto: donaufestival

Unter dem Motto "Nodes, Roots&Shoots" geht das donaufestvial in Krems am Donnerstag, 5.5.2011, in die zweite Runde.

Das Programm des ersten Wochenendes gibt es hier nachzulesen, Bilder dazu hier.

Infos, Timeline und Tickets finden sich hier.

1

Quelle: Youtube

2
foto: carla bozulich

Die zentralen Netzwerke des zweiten Wochenende sind ein Projekt mit Carla Bozulich und Gästen. Die US-amerikanische Sängerin, Gitarristin und Bassistin beschreibt ihre Stimme selbst als "hard rock mountain with a hot marshmellow center".

3
foto: mathilde darel

Weiters die Performance-Installation "Kindertotenlieder" der jungen französischen Star-Theatermacherin Gisèle Vienne, inklusive  Tänzer, Puppen, Roboter.

Plot: Eine Gruppe von Teenagern versammelt sich zu einem Totenritual in Form eines Black Metal Konzerts. Einer von ihnen beobachtet dabei sein eigenes Begräbnis, der andere, sein Freund, ist sein Mörder.

4
foto: antoine masure

Schwarzen Romantik, alpine Winterlandschaft, Rollen- und Geschlechtertausch werden bei "Kindertotenlieder" begleitet von Live-Musik von Peter Rehberg und Stephen O´Malley.

5
foto: internationale kurzfilmtage oberhausen

Neben Vorträgen (etwa rund um das Thema "Politik & Sound"), Installationen (weiterhin etwa die Vinyl Rally) oder Performances (etwa im Rahmen der Ausstellung "Berlin-Beijing" von Ole Aselmann) findet auch wieder das Digitalfilmfestival onedotzero und die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen (siehe Foto) statt.

6
foto: donaufestival/promo

Musikalische Highlights:

Das Duo Death from Above 1979 aus Toronto, die in Krems den einzigen Europa-Gig geben.

7
foto: promo

Marc Ribot's Ceramic Dog.

8
foto: promo

Mount Kimbie aka die Londoner Ambi-Tech-Step-Produzenten Dominic Maker und Kai Campo.

9
foto: emilie bailey

Factory Floor, harte Industrial-Klänge und tanzbare Beats.

10
foto: promo

Ladytron.

11
foto: promo

Candelilla.

12
    Share if you care.