Argentinischer Autor Sabato 99-jährig gestorben

30. April 2011, 14:59
2 Postings

Spielte auch politisch eine wichtige Rolle

Der argentinische Schriftsteller Ernesto Sabato ist am Samstag im Alter von 99 Jahren gestorben. Das berichteten argentinische Medien unter Berufung auf Freunde Sabatos. Er gilt als einer der wichtigsten argentinischen Schriftsteller der Gegenwart. Auf Deutsch erschienen unter anderem seine Romane "Der Tunnel" und "Über Helden und Gräber". Sabato habe zuletzt unter einer starken Bronchitis gelitten, aber die Todesursache war zunächst unbekannt. Am 24. Juni wäre er 100 Jahre alt geworden.

Auch politisch spielte Sabato eine wichtige Rolle. Auf Bitten des ersten Präsidenten nach der Militärdiktatur (1976-1983), Rau Alfonsin, übernahm Sabato die Leitung der Conadep-Kommission, die das Schicksal der Verschwundenen der Diktaturzeit untersuchte und zahlreiche Verbrechen der Militärs aufgund von Zeugenbefragungen erstmals protokollierte. Dieser Bericht gilt bis heute als das wichtigste Dokument über die Menschenrechtsverletzungen der Militärs. (APA)

Share if you care.