Bankomat-Sprengung wieder fehlgeschlagen

30. April 2011, 14:48
10 Postings

Laut Polizei dieselben zwei Täter wie in der Nacht auf Freitag in Heiligenkreuz

In Niederösterreich haben in der Nacht auf Samstag schon wieder Bankomat-Diebe zugeschlagen, sind aber wie bereits am Vortag an der Sprengung des Geldautomaten gescheitert. Die beiden Täter - laut Polizei handelt es sich um dieselben Männer, die in der Nacht auf Freitag einen Bankomaten in Heiligenkreuz (Bezirk Baden) in die Luft jagen wollten - versuchten ihr Glück um 3.50 Uhr in einer Bank in Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden), berichtete die Sicherheitsdirektion.

Offensichtlich versuchten die beiden erneut, mittels Einleitung eines Gasgemischs an die Geldlade zu kommen. Das Gerät sei dabei zwar beschädigt worden, die ersehnte Beute blieb aber aus, hieß es im NÖ Landeskriminalamt. Nach etwa drei Minuten seien die Männer daher geflüchtet.

Ob es einen Zusammenhang mit dem Vorfall in Wien-Favoriten vom vergangenen Dienstag gibt, bei dem ein Bankomat gesprengt und ein mutmaßlicher Täter verletzt und festgenommen wurde, könne man noch nicht sagen. In Zusammenarbeit mit den Wiener Kollegen werde man das aber natürlich prüfen. Aktuelle Lichtbilder lagen am Samstag noch nicht vor. Die Polizei bittet um Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamts (Tel. 059133/30-3333) oder jede andere Dienststelle. (APA)

Share if you care.