Anklage gegen gesamten Ex-Vorstand der BayernLB geplant

30. April 2011, 12:21
28 Postings

Fehlkauf der Hypo Alpe Adria

München - Die Münchner Staatsanwaltschaft will nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe) den gesamten früheren Vorstand der BayernLB vor Gericht bringen. Hintergrund ist der milliardenschwere Fehlkauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria vor vier Jahren. Zur Zeit werde die Anklage wegen Veruntreuung von Bankvermögen vorbereitet.

Sie solle in den nächsten Wochen vorliegen, zitierte das Blatt Justizkreise. Mit dem Prozessbeginn am Münchner Landgericht sei frühestens im Herbst zu rechnen, berichtete die "SZ". Die Münchner Staatsanwaltschaft wollte am Samstag keine Stellung zu dem Bericht abgeben. (APA)

LINK

Share if you care.