Harrach schafft den Hattrick

29. April 2011, 22:59
1 Posting

Mitsubischi-Pilot gewinnt überlegen die Bosch Super plus-Rallye in der Steiermark vor Baumschlager und Waldherr

Wien - Beppo Harrach/Andreas Schindlbacher haben den Hattrick geschafft und am Sonntag nach der Jänner- und der BP ultimate-Rallye im Lavanttal auch die Bosch Super plus-Rallye, den drittem ÖM-Lauf dieser Saison, gewonnen. Der Mitsubishi-Pilot siegte im Raum Pinggau mit rund eineinhalb Minuten Vorsprung überlegen vor seinem schärfsten Meisterschaftsrivalen "Mundl" 'Baumschlager im Skoda Fabia Super 2000, der sich nach hartem Kampf gegen Andreas Waldherr durchsetzte. Für Baumschlager war es ebenfalls der dritte zweite Platz in Serie. Waldherr im VW Polo S2000 gab mit dem Stockerlplatz ein kräftiges Lebenszeichen von sich und verwies Jungstar Patrick Winter (Peugeot 207 S2000) deutlich auf Rang vier.

Mario Saibel, nach der 1. Etappe noch in den Kampf um Platz 2 involviert, verlor am Sonntagmorgen den Anschluss und musste kurz vor Schluss mit Motorschaden am Mitsubishi Evo X aufgeben. (lesa)

Endstand der Bosch Super plus-Rallye:

1.Harrach/Schindlbacher Mitsubishi1:50:19,3
2.Baumschlager/Zeltner Skoda+ 1:26,0
3.Waldherr/Ettel VW+ 2:01,2
4.Winter/Winter Peugeot+ 2:21,4
5.Lietz/Steinber Mitsubishi+ 6:51,5
6.Slehofer/Sobehart Subaru+ 8:09,8
7.Kovar/Hofbauer Mitsubishi+ 8:38,7
8.Wollinger/Kleibenzettl Citroen+ 9:03,9
9.Danzinger/Schirnhofer Ford+ 9:12,3
10.Neubauer/Kachel Suzuki+ 10:58,7

ÖM-Stände:

1. Beppo Harrach 60, 2. Raimund Baumschlager 54, 3. Patrick Winter 35, 4. Mario Saibel 24, 5. Andreas Waldherr 16

  • Ein ungewöhnlicher Heckflügel beim Heitzer Seat.
    foto: foto: ir7.at/harald illmer

    Ein ungewöhnlicher Heckflügel beim Heitzer Seat.

Share if you care.