Internetverwaltungsbehörde macht bekannten Hacker zum Sicherheitschef

29. April 2011, 14:09
2 Postings

Jeff Moss wurde außerdem auch Vizepräsident der ICANNv

Die internationale Internet-Verwaltungsbehörde ICANN hat einen bekannten Hacker zu ihrem Sicherheitschef gemacht. Jeff Moss, der sich als Hacker Dark Tangent nennt, werde zudem Vizepräsident der ICANN, sagte ICANN-Chef Rod Beckstrom am Donnerstag (Ortszeit). Moss ist Gründer der renommierten Computersicherheits-Konferenz Black Hat. Er war für den ehemals führenden Sicherheitsspezialisten Secure Computing Corporation und für die Beratungsgesellschaft Ernst & Young tätig. Moss ist zudem Berater des US-Heimatschutzministeriums.

Verständnis

Moss sollte seine Arbeit am Freitag in den ICANN-Büros in der US-Hauptstadt Washington beginnen. "Ich kann mir niemanden mit einem besseren Verständnis für die Bedrohungen der Sicherheit von Internetnutzern und den Kampf dagegen vorstellen als Jeff Moss", sagte Beckstrom. "Er hat das tiefgehende Insiderwissen, das nur in den Schützengräben des Kampfes gegen die anhaltenden Cyberbedrohungen erworben werden kann."(APA)

Link

ICANN

Share if you care.