Erster Sicherheitspatch für Firefox 4

29. April 2011, 14:21
1 Posting

Zwei kritische Lücken geflickt

Für die neue Version des Firefox-Browsers hat Mozilla ein Update veröffentlicht. Firefox 4.0.1 beseitigt damit zwei kritische Sicherheitslücken, die das Einschleusen von Schadcodes ermöglichen. Darüber hinaus gibt es keine Neuerungen, die werden wohl erst mit Firefox 5 eintrudeln. 

Sicherheits- und Stabilitätsprobleme

Gleichzeitig stehen Updates für ältere Versionen von Firefox sowie für SeaMonkey und Thunderbird bereit. Das Update von Firefox 3.6 auf Version 3.6.17 schließt sechs Sicherheitslecks, davon drei kritische. Firefox 3.5 soll damit angeblich das letzte Update bekommen. Auch einige Programmierfehler, die für Stabilitätsprobleme sorgten, wurden behoben. Hier findet sich eine Übersicht über die Bugtracker.

Die aktuelle Version wird üblicherweise über die automatische Funktion verteilt. Derzeit lässt sich das Update allerdings nur manuell herunterladen. (ez)

  • Funktioniert derzeit nur manuell.
    foto: screenshot, mozilla

    Funktioniert derzeit nur manuell.

Share if you care.