Guardian auch ohne Hochzeit möglich: "Republicans click here"

29. April 2011, 11:44
12 Postings

Hierzulande hat die "Kleine Zeitung" online eine royalfreie Zone eingerichtet

Natürlich deckt auch guardian.co.uk die britische Hochzeit mit Ansichtssachen, Liveticker usw. auf der Einstiegsseite ab. Doch die Seite bietet UserInnen ein besonderes Service, guardian.co.uk ist auch ohne William und Kate möglich. Auf der Einstiegsseite findet sich rechts der Button "Republicans click here". Folgt man diesem Link werden die News des Tages ohne royaler Hochzeits-Berichterstattung präsentiert. Unter "Royalists click here" wird man von dort aus wieder zur Einsiegsseite inklusive Prinzenhochzeit geführt.

Hierzulande hat die "Kleine Zeitung" online eine "royal-freie Zone" eingerichtet:

Am britische Boulevard regiert heute natürlich auch die Prinzenhochzeit, "The Sun" garniert die Einstiegsseite mit Flaggen und titelt aktuell: "Weddy, Steady.. Go!"

"Daily Mirror" bietet einen Wedding Chat zur royalen Love-Story.

Kate schlägt William auf den Titelseiten

Vor der Hochzeit hatte Kate Middleton auf den Titelseiten der britischen Zeitungen freilich klar die Oberhand. Die Blätter zeigten zum Teil ganzseitig das Bild der strahlenden Prinzessin in spe. Auch Blätter wie der "Guardian", die "Times" und die "Financial Times" brachten das Foto, das am Donnerstag vor dem Goring Hotel nahe dem Buckingham Palast aufgenommen worden war. "Kate sagt Adieu zu ihrem Leben als Bürgerliche", titelte der "Daily Telegraph". Prinz William (28), die Nummer zwei der britischen Thronfolge, hatten nur die "Sun" und der "Daily Mirror" auf der ersten Seite - an der Seite seiner künftigen Frau. (red/APA)

  • Rechts oben: "Republicans
 click here".
    screenshot

    Rechts oben: "Republicans click here".

  • Zurück geht es unter "Royalists
 click here".
    screenshot

    Zurück geht es unter "Royalists click here".

Share if you care.