Android 2.3.4 mit Video Chat für Nexus S angekündigt

29. April 2011, 09:53
69 Postings

Update in nächsten Wochen - für andere Android 2.3+-Geräte zu späterem Zeitpunkt

Nachdem Apple mit Facetime Video-Telefonie neu entdeckt hat, folgt nun auch Google. Der Konzern hat Video Chats direkt aus Google Talk heraus angekündigt. Die neue Funktion wird mit dem Update auf Android 2.3.4 zur Verfügung stehen.

Keine Einrichtung nötig

In der Kontaktliste von Google Talk befindet sich ab Android 2.3.4 neben jeder Person ein Video- oder Voice-Chat-Button. Um ein Telefonat zu starten, muss man lediglich auf diesen Button klicken. Eine weitere Konfiguration ist nicht notwendig. Sofern am Gerät unterstützt kann zwischen den Kameras auf der Vorder- und Rückseite gewechselt werden.

Textnachrichten

Textnachrichten werden über dem Video eingeblendet. So kann man seinem gegenüber während eines Video Chats beispielsweise Links schicken. Ruft man den Link auf, startet der Browser und das Video pausiert automatisch. Das Gespräch wird normal fortgesetzt. Während des Chats können auch andere Apps geöffnet werden.

Über WLAN und 3G

Grundsätzlich ermöglicht Google Videotelefonie über WLAN und 3G, letzteres muss allerdings auch vom Provider unterstützt werden. Der Video Chat funktioniert zwischen Android-Smartphones und Tablets sowie mit Gmail und Google Talk am Desktop.

Start mit Nexus S

Die Aktualisierung auf Android 2.3.4 soll in den kommenden Wochen zunächst für das Nexus S folgen. Für weitere Android 2.3+-Geräte wird das Update zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Das Update kann aber auch bereits manuell heruntergeladen und installiert werden, wie Engadget entdeckt hat . (br)

  • Google Talk erhält Video Chat-Funktion
    foto: google

    Google Talk erhält Video Chat-Funktion

Share if you care.