Neue Landesräte in Amt und Würden

28. April 2011, 19:35
8 Postings

51 Stimmen für Schwarz, 49 von 55 für Wilfing

St. Pölten - Die nach dem Wechsel von Landesrätin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) ins Innenministerium notwendig gewordene Umbildung im ÖVP-Team der niederösterreichischen Landesregierung ist am Donnerstag in einer Sonder-Landtagssitzung bestätigt worden. Die vom Parteivorstand bestellten Landesräte Barbara Schwarz (bisher Bürgermeisterin von Dürnstein) und der bisherige Landtagsmandatar und Poysdorfer Ortschef Karl Wilfing wurden von den Abgeordneten offiziell gewählt, ebenso der bisherige Landesrat Johann Heuras zum Zweiten Landtagspräsidenten.

Grüne Kritik an Heuras

Von den 55 anwesenden Abgeordneten (eine ÖVP-Mandatarin war aus gesundheitlichen Gründen verhindert) votierten 45 für Heuras. Die Grünen hatten bereits im Vorfeld angekündigt, Heuras nicht zu wählen, weil sie dagegen seien, einen "Erfolglosen" ins Präsidium zu hieven. Mit großer Mehrheit stimmten die Mandatare für die beiden neuen Landesräte. Barbara Schwarz erhielt 51 Stimmen und folgt Mikl-Leitner damit als Landesrätin für Familie, Arbeit und Soziales. Für Wilfing, der Heuras als Landesrat für Bildung, Jugend und Verkehr beerbt, stimmten 49 Abgeordnete. (APA)

Share if you care.