Konstantin Wecker vertont "Dornröschen" für Hamburg

28. April 2011, 17:10
posten

In Berlin steht derweil eine Unterwasser-Oper vor ihrer Premiere

Cuxhaven/ Berlin- Der Liedermacher Konstantin Wecker hat die Musik für ein "Dornröschen"-Musical geschrieben. Die Uraufführung der Produktion ist am 6. Mai in der "Komödie Winterhuder Fährhaus" in Hamburg. Das hat der Autor und Regisseur Christian Berg am Donnerstag in Cuxhaven angekündigt. Der Titel des Stücks nach dem Märchen der Brüder Grimm lautet "Wachgeküsst - das Dornröschenmusical".

Zur Zeit entstehen in Cuxhaven die Kulissen und Kostüme, die die Berliner Kinderbuch-Illustratorin Florentine Joop, Tochter des Modeschöpfers Wolfgang Joop, gezeichnet hat. "Wachgeküsst" soll vom 28. Juli an auch in Cuxhaven aufgeführt werden. Berg und Wecker haben schon einige Familienmusicals gemeinsam auf die Bühne gebracht.

"Aquaria Palaoa"

 Mit der Unterwasser-Oper "Aquaria Palaoa" feiert am Sonntag, den 1. Mai, in Berlin ein ungewöhnliches Projekt Premiere. Das märchenhafte Stück, das an die Gesänge von Robben und Walen erinnert, wird im Jugendstilbad im Stadtteil Neukölln teilweise unter Wasser gespielt. Dazu sind auch Toneinspielungen der Palaoa-Horchstation von echten Robbengesängen unter dem arktischen Schelfeis zu hören.

Die Idee zu dem Projekt stammt von der Berliner Mezzosopranistin und früheren Leistungsschwimmerin Claudia Herr, die schon seit Jahren mit Unterwasserauftritten experimentiert und dafür eine spezielle Gesangstechnik entwickelt hat. Gemeinsam mit der Schriftstellerin Monika Rinck erzählt sie in der Oper von einer jungen und einer alten Frau, die auf der Suche nach dem Elixier der ewigen Jugend sind. (apa)

Share if you care.