Agrana-Chef muss Vorwürfe abwehren

28. April 2011, 17:00
3 Postings

Laut anonymer Anzeige "mindestens 113.000 Euro" für private Zwecke ausgegeben - Marihart weist alle Vorwürfe zurück

Wien - Der Chef des börsenotierten Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana, Johann Marihart, soll laut einer anonymen Anzeige "mindestens 113.000 Euro" für private Zwecke ausgegeben haben, berichtet das "Format" in seiner aktuellen Ausgabe. Auch die Justiz beschäftige sich mit der Causa. Marihart soll unter anderem Aufwendungen für die Malutensilien seiner Frau, die Hochzeit seiner Tochter und private technische Geräte der Agrana verrechnet haben. Marihart weist gegenüber dem Blatt alle Vorwürfe zurück: "Das sind haltlose Anschuldigungen, die jeder Grundlage entbehren." In der Zeitung selbst ist von einem mutmaßlichen Rosenkrieg die Rede. Die gleiche Vermutung äußerte ein maßgeblicher Konzernvertreter gegenüber der APA.

Thomas Vecsey, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wien, bestätigte der APA am Donnerstagnachmittag ein laufendes Verfahren wegen Untreue gegen den Agrana-Chef. "Die Affäre könnte für Marihart die Folge eines Rosenkrieges zwischen seiner Tochter und ihrem Ex-Ehemann sein", schreibt "Format".

Keine Fehlleistungen

Das "Format" zitiert eine acht Seiten lange "Sachverhaltsbekanntgabe", die "eine Gruppe von aktiven und ehemaligen Mitarbeitern der Agrana Beteiligungs-AG" im Oktober 2010 eingebracht habe. Ein Vorwurf in der Anzeige: "Johann Marihart ließ Rechnungen für private Anschaffungen, wie GPS-Navigationssysteme, Fotodrucker inklusive Zubehör, Fotokameras, DVD-Player etc., durch die Agrana bezahlen." Marihart gegenüber dem "Format": Ich arbeite viel daheim. Betriebsbedingt steht ein Firmendrucker zuhause. Das ist normal."

Die Agrana-Revision habe die Vorwürfe überprüft und keine Fehlleistungen festgestellt, berichtet das Blatt. Die Anzeige gegen Marihart liegt derzeit noch bei der Staatsanwaltschaft Wien: "Wir haben die Anzeige für sicherheitspolizeiliche Erhebungen weitergeleitet", so Vecsey gegenüber dem "Format". "Die Erhebungen sind noch im Gange. Abschließende Ergebnisse liegen noch nicht vor." (APa)

 

 

Share if you care.