ORF-Sonderpublikumsrat am 10. Mai einberufen

28. April 2011, 13:01
1 Posting

Qualitätssicherungssystem soll beschlossen werden

Der ORF-Publikumsrat wird am 10. Mai für einen Sondertermin einberufen, um das neue Qualitätssicherungssystem des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu beschließen. Das Instrument zur Überprüfung und Absicherung der Qualität der ORF-Programme ist 2002 eingeführt, mit dem neuen ORF-Gesetz wurde es jedoch aktualisiert. Auch im Stiftungsrat wird die Materie behandelt werden. Die nächste Sitzung ist am 12. Mai.

Das Gesetz schreibt etwa eine "Programmstrukturanalyse" und regelmäßig durchgeführte Befragungen durch den ORF und Markt- und Meinungsforschungsinstitute vor. Beurteilt werden die Ergebnisse des ORF Qualitätssicherungssystems weiterhin durch einen externen Sachverständigen. Diese Funktion wird auch in Hinkunft der ehemalige ARD-Programmdirektor Günter Struve wahrnehmen. (APA)

Share if you care.