Capitals-Stürmer Kraxner muss Karriere beenden

28. April 2011, 12:58
8 Postings

Nach Hüftoperation im Mai 2010 nie schmerzfrei

Wien - Die Vienna Capitals müssen in Zukunft auf Stürmer Kevin Kraxner verzichten. Der Steirer hat seine Karriere im Alter von nur 24 Jahren aus gesundheitlichen Gründen beendet. Eine im Mai 2010 vorgenommene Hüftoperation brachte nicht die erhoffte vollständige Wiedererlangung seines Leistungspotenzials. In Absprache mit Clubarzt Gerald Loho und Generalmanager Franz Kalla hat sich Kraxner entschieden, seine sportliche Laufbahn zu beenden, um Dauerschäden zu vermeiden.

"Es war die bisher schwerste Entscheidung in meinem Leben, aber es hat keine Alternative zum Karriere-Ende gegeben", sagte Kraxner. "Ich hatte seit der Operation an der Hüfte ständig Schmerzen, konnte oft nicht schlafen. Eine Fortführung der Profilaufbahn ist unter diesen Voraussetzungen leider nicht möglich." Manager Kalla bedauerte den Abgang des bei Fans und in der Mannschaft beliebten gebürtigen Grazers. "Natürlich wird er uns als einer der schnellsten Spieler in der Liga auch sportlich fehlen." Es gibt allerdings derzeit Gespräche über eine mögliche Tätigkeit Kraxners als Funktionär im Nachwuchsbereich. (APA)

Share if you care.