"Das soll mal einer nachmachen" statt "Weg mit dem Speck"

28. April 2011, 12:22
15 Postings

tele.ring ändern seine Werbelinie, statt "Weg mit dem Speck!" wird künftig mit  "tele.ring. Das soll mal einer nachmachen." geworben. "Selbstbewusst, frech, herausfordernd und mit der provokantesten Ansage, die es im österreichischen Mobilfunkmarkt gibt", sagt tele.ring-Leiter Christian Nemeth zum neuen Claim, "der Inder wird weiterhin mit Weisheit, Bescheidenheit und einer Prise Cleverness die Werte und den Standpunkt von tele.ring repräsentieren, aber auch die Fallen des Wettbewerbs aufzeigen."

Mit 28. April 2011 startet die neue Kampagne von Blink und damit die "erste vollständige 3D-Werbekampagne des Landes", wie das Unternehmen mitteilt. Sämtliche TV-Spots, Plakate, City Lights, Printanzeigen und POS-Materialien wurden nach 3D-Technologie entwickelt.

Eigens produzierte 3D-Brillen sollen möglichst vielen Menschen die Chance geben, diese Neue Dimension live zu erleben. Die 3D-Brillen sind in den tele.ring-Shops gratis erhältlich und werden auch in  Magazinen beigelegt. (red)

  • Artikelbild
    foto: tele.ring
  • Artikelbild
    foto: tele.ring
Share if you care.