Starbucks wird mehr Kaffee und Kuchen los

28. April 2011, 09:49
7 Postings

Die Kaffeehaus-Kette trifft weiter den Geschmack der Massen und verdient damit in nur drei Monaten satte 262 Millionen Dollar - nur ein Grund, um zu feiern

Seattle - Im zweiten Geschäftsquartal (bis 3. April) stieg der Umsatz der Kaffeehaus-Kette Starbucks um 10 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro). Vor allem die US-Amerikaner zog es häufiger in die Läden, die es in Metropolen wie New York alle paar Blocks gibt.

Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 20 Prozent auf unterm Strich 262 Millionen Dollar. Niemals sei das Geschäft von Starbucks in dieser Jahreszeit so stark gewesen, sagte Firmenchef Howard Schultz. Trotz höherer Rohstoffpreise hält Starbucks am Ziel fest, in diesem Jahr 15 bis 20 Prozent mehr zu verdienen.

Starbucks feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Zur Kette gehören mittlerweile weltweit annähernd 16.900 Filialen. Mit 10 900 liegen die meisten davon in den Vereinigten Staaten. Mittlerweile hat Starbucks in McDonald's einen großen Konkurrenten gefunden; die Schnellimbiss-Kette verkauft unter der Marke McCafe auch erfolgreich Kaffee und Kuchen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Starbucks feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag.

Share if you care.