Alles wird gut

29. April 2011, 07:00
1 Posting

Wege der Frauen durchs Rathaus, Geschichten aus dem Prekariat, Lange Nacht der Anarchie und rote Großmütter

Bild 1 von 12
foto: deutsches filmplakat miss kicki/håkon liu

Miss Kicki

Regisseur Håkon Liu entwirft in seinem Spielfilmdebüt "Miss Kicki"ein Beziehungsdrama über die komplizierte Liebe einer Mutter zu ihrem (schwulen) Sohn, und kombiniert darin zwei seiner Lieblingsfilmstile - den poetischen asiatischen Film und schwedischen Realismus.

Miss Kicki ist eine "absent mom" und war lange Zeit kein Teil von Viktors Leben. Beide kennen einander nicht wirklich, wissen noch weniger voneinander. Nach langen Online-Chats mit dem taiwanesischen Geschäftsmann Chang entscheidet sich Miss Kicki, nach Taipei zu reisen und weil sie nicht alleine reisen will, lädt sie den 16-jährigen Viktor auch mit auf die Reise ein - unter dem Vorwand, sich nach vielen Jahren der Entfremdung wieder näher kommen zu wollen.

"Miss Kicki" ist ein Film, der ganz auf Pernilla August zugeschnitten ist. Lui traf die Schauspielerin während seines Filmstudiums und war sofort von ihrer Präsenz und ihrer Ausstrahlung gefesselt.

Derzeit zu sehen im Top Kino.

Link: Top Kino, Rahlgasse 1 (Ecke Theobaldgasse), 1060 Wien

weiter ›
Share if you care.