Twittern während Trauung unerwünscht

27. April 2011, 17:36
3 Postings

Rund 2000 Flugblätter sollen um "absoluten Respekt für die Zeremonie" ersuchen

London - Von der Trauung von Prinz William und Kate Middleton in der Londoner Westminster Abbey sollen keine Twitter-Meldungen nach außen dringen. Das Flugblatt, das an die 1.900 geladenen Gäste der Zeremonie am Freitag ausgeteilt wird, ruft zum Abschalten aller Handys auf, wie ein Sprecher der Kirche am Mittwoch sagte. Nicht nur das Telefonieren, sondern auch das Versenden von E-Mails und Botschaften über den Kurznachrichtendienst Twitter seien unerwünscht.

"Das ist eine Messe, wir wünschen absoluten Respekt für die Zeremonie", sagte der Sprecher. Rund um die Abbey werde die drahtlose Kommunikation allerdings nicht gestört, teilte die Polizei mit und dementierte damit einen Bericht der Zeitung "The Independent". (APA/AFP)

Share if you care.