Nach versuchter Vergewaltigung in Stiegenhaus sucht Polizei den Täter

27. April 2011, 15:50
65 Postings

24-Jährige mit Schnur gewürgt

Wien  - Die Wiener Polizei sucht einen Mann, der Ende März in einem Stiegenhaus in Wien-Favoriten eine 24-Jährige zu vergewaltigen versucht hat. Der Täter hatte die Attacke am Sonntag, dem 27. März, kurz vor 4.30 Uhr in einem Haus in der Rotenhofgasse verübt. Die junge Frau war von der U-Bahnstation Reumannplatz zu Fuß nach Hause gegangen. Im Stiegenhaus verfolgte sie der Unbekannte bis zu den Stufen und würgte sie plötzlich von hinten mit einer Schnur.

Dann versuchte er, sie zu vergewaltigen. Doch das Opfer wehrte sich heftig und verbissen. Der Vergewaltiger gab schließlich auf und flüchtete. Er wurde als etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte schwarze Haare mit ausgeprägten Geheimratsecken.

Die dunkle Hose des Mannes hatte weiße chinesische Schriftzeichen am linken Unterschenkel als Motiv. Die Exekutive veröffentlichte am Mittwoch Bilder des Verdächtigen und bat um Hinweise an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd (Gruppe Königshofer), unter der Telefonnummer 01/31310-57800 DW (Journaldienst). (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Polizei sucht den Verdächtigen

Share if you care.