Gönn Dir ein Zigaretterl!

27. April 2011, 16:55
150 Postings

Distinktionsgewinn durch Flugreisen wird immer schwieriger. Rauchen könnte da Abhilfe schaffen

Der Distinktionsgewinn durch Flugreisen ist heutzutage ja ein geringer. Seit auch Hinz und Kunz im Billigferienflieger rüber nach Malle machen, muss man sich schon die Businessclass leisten können, um sich vom gemeinen Volk abzugrenzen.

Selbst diese kleine Freude wird den Schnöseln verdorben, wenn aufgrund von Überbuchung wieder einmal Herta und Willi aus der Holzklasse nach vorne geschoben werden und mit den letzten verbliebenen Geschäftsreisenden das stille Wasser - oder den Whisky - teilen. 

Diese Zustände könnten sich bald ändern, wenn der Ölpreis weiter steigt und das Fliegen wieder eine Sache einiger weniger Auserwählter wird. Wie aber soll sich der stilvolle Vielflieger bis dahin von der Masse abheben? Meilen sammeln, Senatorenklasse, mit der Limousine vorgefahren werden? Alles schon dagewesen.

Die rettende Idee kommt in einer Maschine der LOT-Polish Airlines - die gefühlt aus den 60er-Jahren stammt. Das waren noch Zeiten, als im Flugzeug geraucht werden durfte! Sie sollten wieder eingeführt werden. Eine Smokers-Class für Superreiche und solche, die sich so fühlen wollen. Distinktionsgewinn durch Nikotin, das wär' einmal was zur Abwechslung. (Tanja Paar/derStandard.at/27.04.2011)

  • In den 1970er-Jahren konnte man sich auf die Sitzordnung noch verlassen.


Foto: Lufthansa
    foto: lufthansa

    In den 1970er-Jahren konnte man sich auf die Sitzordnung noch verlassen.

    Foto: Lufthansa

Share if you care.